Mehr über mich

Warum ich tue, was ich tue

Zu erleben, dass Menschen ihr ureigenes Wesen entdecken und ihr eigenes Potenzial verwirklichen, ist für mich das Größte - und ich liebe es, sie auf ihrem Weg dorthin zu unterstützen. Ihre Arbeit spielt dabei eine Schlüsselrolle.

 

Zu den wirklich großen Geschenken meines Lebens zählt es, dass ich von frühester Kindheit an unzählige Menschen und ihre Geschichten kennengelernt habe. Natürlich unterschieden sich die Geschichten, doch die meisten hatten gemeinsam, dass die Menschen mit ihrem Leben nicht wirklich glücklich waren. Zufrieden vielleicht. Häufig hatte man sich - besonders im beruflichen Bereich - irgendwie arrangiert und begonnen zu funktionieren.

 

Trotzdem blitzte im Laufe solcher Begegnungen nicht selten die andere Seite, das "wahre Wesen" eines Gesprächspartners, durch und mit ihr wurde eine Lebendigkeit und Kraft spürbar, die andere ansteckt und mitzieht und scheinbar dazu in der Lage ist, die Welt wirklich positiv zu verändern.Warum nicht das leben? 

 

Diese Frage und die ersten bewußten Beobachtungen stammen aus meinen frühen Teenager-Jahren. Sensibilisiert wurde ich dafür sicher durch die Selbstständigkeit meiner Eltern, die wenig Raum für gelebte Beziehungen mit ihnen ließ. 

 

Dafür, zu wenig von unseren Eltern zu haben, hatten meine Geschwister und ich auf sehr kindliche Art zunächst „die Arbeit“ verantwortlich gemacht. Bald wurde mir aber klar, dass es eigentlich darum geht, wie man zu seiner Arbeit und seinem Leben steht, wie gut man zu den Aufgaben passt, die zu erfüllen sind, und ob man Gestaltungsmöglichkeiten in seiner Arbeit sucht, erkennt und nutzt. 

 

Zu dieser Thematik mehr Bewußtheit zu schaffen, Chancen aufzeigen, Menschen Mut machen, sich selbst zu leben und damit ein Stück weit zu ihrem Glück, ihrem Erfolg und ihrer Gesundheit beizutragen - das wollte ich als ich anfing, Psychologie zu studieren. Und genau das tue ich seit gut drei Jahrzehnten - früher als Beraterin für große Unternehmen, heute als Coach für Selbstständige und UnternehmerInnen.